Das Elsebad

Das Elsebad entstand 1939 am Rande von Schwerte in den Ortsteilen Ergste und Villigst. 1992 wurde es von der Stadt Schwerte geschlossen. Das Bürgerbegehren Ende 1994 (über 10.000 Unterschriften für die Wieder-Eröffnung) war der Auftakt für den Kampf um das Elsebad , der erfolgreich in den Wiederaufbau (1997/98) des beliebten Familien-Freibades mündete. Zur ersten Saison als Bürgerbad öffneten sich die Tore am 16. Mai 1998. Seither wird ein Großteil der Arbeit ehrenamtlich und mit viel Spaß an der gemeinsamen Sache erledigt.

  • 50 m-Schwimmbecken
  • großes Kinderbecken
  • weite Liegewiesen
  • viele Freizeit- und Kulturangebote
  • freies Parken auf dem großen Parkplatz direkt am Bad
  • Bushaltestelle (Linie C 32 der VKU, Start an Bahnhof Schwerte) vor der Tür bzw. nur 3 Minuten Fußweg vom Bahnhof Ergste (an der Strecke Dortmund (Hbf) – Iserlohn).

An diesem Angebot erfreuen sich jährlich bis zu 100.000 Badegäste im “Elsetaler Sommer”.

 

Schwimmbecken

Im 50m-Edelstahlbecken glitzert das klare Wasser blau in der Sonne. Das für Wettkämpfe ausgelegte Becken mit 6 Bahnen (mit Startblöcken) wurde 1998 – zusammen mit modernster Technik zur Aufbereitung des Wassers – in die alte Betonwanne eingebaut. Die 1.500 Kubikmeter Wasser sind ständig im Kreislauf: Über die Überlaufrinne kommt das Wasser in das unterirdische Schwallwasserbecken (unter dem Beckenumlauf); es wird in den 2 großen Sandfiltern im Technikkeller, dem einzigen Relikt aus dem alten Elsebad, gefiltert, erwärmt und automatisch mit Chlor versetzt und dann von den zwei großen Umwälzpumpen über Bodeneinlässe von unten wieder in das Becken gepresst: Das garantiert eine 100-prozentige Umwälzung des Wassers in kurzer Zeit.
Das Becken ist in einen Schwimmer- und einen Nichtschwimmerbereich aufgeteilt. Für Ihre Sicherheit sorgen unsere Schwimmeister und die DLRG.

  • Das beheizte Wasser hat eine Temperatur von ca. 23° – 24°C
  • 1-Meter-Sprungbrett
  • Wasserrutsche
  • abgeteilte Bahn für Schwimmer (außer bei Hochbetrieb)
  • Wassertiefe im Nichtschwimmerbereich:1,0 m – 1,5 m
  • Wassertiefe im Schwimmbereich: 1,5 m – 3,4 m
  • bequemer Einstieg über eine Treppe möglich
  • Viele Sitzbänke rund um das Becken

 

Kinderbecken

In unserem Kinderbecken können die Kleinen nach Lust und Laune planschen und spielen. Seit 2001 ist es – ebenso wie das große Becken – mit Edelstahl ausgekleidet. Wie an einem sanften Strand steigt die Wassertiefe stufenlos von 0 auf maximal 0,6 m an. In der Mitte steht ein Wasserpilz: ein Springbrunnen, der zu vielen Spielen einlädt. Am Rand können sich Ihre Kinder am “Spuckfrosch” vergnügen. Ein Sonnensegel schützt die Kinder vor zu intensiver Sonneneinstrahlung.
Das Becken ist umgeben von der “Kinderwiese” mit viel Platz für Familien und zum Spielen und Toben. Wenn Sie Ihre Kleinen immer bequem im Auge behalten wollen, können Sie sich auf einer der zahlreichen Bänke am Beckenrand niederlassen.

Liegewiese

Auf den insgesamt 4 Hektar großen sorgfältig gepflegten Liegewiesen am Ufer des Elsebaches findet jeder seinen Platz: mitten im Getümmel oder – selbst bei Hochbetrieb – ein stilles Plätzchen am Rande, in der Sonne oder im leichten Schatten der Bäume. Gern stellen wir Ihnen auch eine Liege zur Verfügung – so lange der Vorrat reicht.
Am Rande der Liegewiese finden Sie:

  • ein Fußballfeld mit 2 Toren
  • zwei Beachvolleyball-Felder (Unterhalt in Kooperation mit dem Volleyballverein Schwerte und der SG Eintracht Ergste)
  • ein Rasenhandballfeld (Unterhalt in Kooperation mit Handballverein HVE)
  • einen Boule-Platz
  • einen Kicker und eine Tischtennisplatte
  • Schaukeln, Nestschaukel und eine Drehscheibe
  • den Kiosk mit der großen, grün beschatteten Terrasse (“Finke-Platte”)
  • viele Bänke und
  • die bunt gestalteten Umkleide-Häuschen

 

Spielplatz

Für unsere kleinen Gäste gibt es nicht nur im Wasser jede Menge zu erleben. Natürlich ist genug Platz zum Toben auf der Wiese. Außerdem finden sie dort

  • ein Klettergerüst: Wer es nach oben geschafft hat, bekommt einen schönen Blick über das Elsebad zu sehen
  • eine Doppel-Schaukel für Himmelsstürmer
  • eine Nestschaukel für unsere jüngsten Gäste
  • eine Drehscheibe, die Balance und Gleichgewichtssinn herausfordert
  • verschiedene Schaukelgeräte und
  • einen Sandkasten zum Buddeln, Kuchen backen oder …

 

Übrigens:
Die gelbe Schaukel-Ente wurde im Herbst 2010 zu einem Symbol für die Schäden, die das extreme Hochwasser des Elsebaches in unserem Bürgerbad angerichtet hatte. Sie, die sonst auf der Wiese im Trockenen steht, hatte endlich einmal genug Wasser zum Schwimmen unter dem Bauch. Nur schaukeln mochte niemand auf ihr!

Kiosk

Nach 13 Jahren Verpachtung an Annette Reinecke und 3 Jahren an Maria Milanese hat das Elsebad den Kiosk in die eigene Regie übernommen. In den Jahren 2014 und 2015 wurde unser Elsebad-Kiosk von einem vielköpfigen Team von angestellten Kräften um Britta Faust betrieben, 2016 übernahmen Brigitte Stirnberg und Dieter Böhmer diese koordinierende Rolle. Seit der 20. Saison (2017) ist Sabine Thiel – gelernte, erfahrene und vor allem leidenschaftlich Gastronomie-Expertin – als Koordinatorin und Mitarbeiterin treibende Kraft im Kioskteam. Bei Hochbetrieb wird dieses Team durch ehrenamtliche Elsebad-Helfer verstärkt.

Die Öffnungszeiten des Elsebad-Kiosk sind wetterabhängig: Bei hinreichend gutem Wetter und Bad-Besuch wird der Kiosk regelmäßig geöffnet sein. Eine feste Öffnungszeit gibt es samstags und sonntags von 12.00 bis 15.00 Uhr – bei gutem Wetter natürlich schon früher und auch länger.

Wenn der Kiosk geschlossen ist, können Gäste an der Elsebad-Kasse eine Tasse Kaffee oder auch eine Süßigkeit bekommen. (Das gilt leider nicht im Corona-Jahr 2020.)

Natürlich gibt es auch weiterhin das 'klassische' Freibad-Menü:

  • Eis am Stiel – und auch ohne Stiel
  • kalte Getränke und auch ein lecker Tässchen Kaffee; dazu gibt es oft selbstgebackene Kuchen
  • Süssigkeiten: alles was die beim Schwimmen und Toben verbrannten Kalorien wieder zurückbringt
  • und natürlich: Brat- und Currywurst mit Pommes frites.

Mit diesem Angebot an Speisen, Getränken und Süßigkeiten ist der Elsebad-Kiosk am 13. April 2014 an den Start gegangen.

Am Kiosk finden Sie eine große Terrasse mit Pergola. Hier können Sie es sich unter Sonnenschirmen und dem Grün des Blauregens gemütlich machen und in fröhlicher Runde bei Imbiss und Getränken zusammensitzen. Übrigens stand auf dieser sogenannten “Finke-Platte” im alten Elsebad der Umkleide- und Bademeister-Schuppen; beim Neubau 1998 mussten wir ihn wegen Baufälligkeit abreißen.
In diesem Jahr 2020 müssen Sie alle Leckereien auf dem eigenen Handtuch auf der Wiese genießen.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie allerdings, auf das Mitbringen von Getränken in Glasflaschen zu verzichten.

Über das übliche Kiosk-Angebot im Badbetrieb hinaus veranstaltet das Kioskteam mehrmals in der Saison Cocktail-Partys: An hoffentlich lauen Sommerabenden auf der Terrasse kann man bei leckeren Cocktails, besonderen kulinarischen Angeboten und vielem mehr vorübergehend vergessen, dass in Ergste und Villigst fast keine Gaststätte mehr existiert, in der man sich abends gemütlich zusammensetzen kann. Das Kioskteam arbeitet an diesen Abenden ehrenamtlich – genau wie beim Halloween-Familienfest, bei dem Ende Oktober in der Festhalle des Elsebades im Zeichen des Kürbisses beim Essen und Basteln alles zum wohligen Gruseln getan wird.

Sicherheit

Für Ihre Sicherheit im Elsebad sorgen unsere Schwimmmeister und Fachangestellten und – an den Wochenenden – zusätzlich die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer der DLRG.
Unsere Schwimmmeister und Fachangestellten seit 1998:

  • 1998-1999: Frank Monien
  • 2000-2001: Xaver Majewski
  • 2002: Xaver Majewski und Anja Stoffer
  • 2003: Horst Muche, Anja Stoffer und Stefanie Zauns
  • 2004-2013: Thomas Jeserig (“Gomez”) und Marco Bing
  • 2014-2015: Mohammed (“Moh”) Ansari und Marco Bing
  • 2016: Moh Ansari mit zahlreichen Unterstützern (Caro Köferl, Gomez, Jenny Bähr, Lara Keim, Martin Schäfer, Pascal Lange, Rouven Kirsch und Tobias Gerling)
  • 2017: Moh Ansari und Dennis Holmer
  • Ab 2020: Moh Ansari und Hendrik Buschhaus

Die DLRG Ergste-Villigst-Hennen unterstützt uns ehrenamtlich an den Wochenenden mit ihrem Wachdienst; bei Hochbetrieb übernehmen einige DLRG-Mitglieder Sicherheitsaufgaben im Badbetrieb.

Fußballfeld

Im hinteren Bereich der großen Liegewiese ist reichlich Platz für alle Fußballfreunde. Zwei Tore stehen dort – und Sonnenbader, die gestört werden könnten, sind weit genug weg.

Beach-Volleyballfeld

Seit April 2003 gibt es echten Strand-Sport im Elsebad: Gemeinsam mit der SG Eintracht Ergste und dem Volleyballverein Schwerte (bis 2014: VV Phönix) auf einer wenig genutzten Elsebad-Wiese errichtet und betrieben, stehen seither 2 Sandplätze für Beachvolleyball den Bürgerbad-Gästen und den Mitgliedern der beiden Vereine zur Verfügung.
Einen Ball können Sie gegen Hinterlegung eines Pfands beim Schwimmmeister ausleihen.
Hier gibt es neben zahlreichen offenen und Vereinsturnieren regelmäßige Angebote für alle Beachvolleyball-Fans.

Damit alle zufrieden sind und das Volleyballfeld so lange wie möglich nutzbar ist, bitten wir folgende Regeln zu beachten:

  • Betreten Sie die Spielfelder nicht mit Schuhen.
  • Nehmen Sie keine Nahrungsmittel und Getränke (insbesondere auch keine Glasflaschen) mit auf die Felder.
  • Die Spielfelder dürfen nur für Beachvolleyball genutzt werden. (Beachsoccer oder andere Spiele, insbesondere auch das Errichten von Sandburgen ist nicht erlaubt).
  • Das Rauchen auf den Beachfeldern ist nicht gestattet.
  • Tragen Sie keinen Sand nach außen.
  • Behandeln Sie die Einrichtungen, die zu der Beachvolleyballanlage gehören, ebenso pfleglich wie alle Einrichtungen des Elsebades. Es gelten insbesondere die Nutzungsbestimmungen und Regeln der Elsebad Betriebs gGmbH.
  • Befolgen Sie die Anweisungen der Trainer und Vorstandsmitglieder der SGE Ergste, des VV Phönix Schwerte und der Mitarbeiter des Elsebades, insbesondere der Badaufsicht.
  • Bitte duschen Sie gründlich den Sand ab, bevor Sie schwimmen gehen (Dusche am Spielfeld).
  • Eine Benutzung der Schwimmanlagen außerhalb der offiziellen Badezeiten ist nicht gestattet.
  • Sie betreten und benutzen die Beachvolleyball-Anlage auf eigene Gefahr.

Eine Nutzung der Beachvolleyball-Spielfelder ist nur bei Beachtung dieser Regeln gestattet.

Boulefeld

Boule ist der Nationalsport der Franzosen. Aber warum soll man diesen Sport nicht auch im Elsebad betreiben? Das Boulefeld liegt neben der Veranstaltungshalle. Hier können Sie mit Freunden eine ruhige Kugel schieben …
Jedes Jahr am Tag des Anbadens findet hier – organisiert von Rupert Filthaus – ein Turnier statt.
Beim Schwimmmeister können Sie ein Bouleset gegen Hinterlegung eines Pfands ausleihen.

Schach

Auch für etwas nachdenklichere Augenblicke bietet das Elsebad Betätigungsmöglichkeiten: Auf der Terrasse vor der Festhalle finden Sie in den Terrassen-Platten ein Schachbrett, direkt daneben sind in einem Gittercontainer alle zum Spiel notwendigen Schachfiguren: Greifen Sie zu und bieten Sie dem König Schach, auch wenn Sie nicht Neptum heißen!

Slack Line

Balancieren gefällig? Auf der Slack Line im Elsebad können Sie Ihren Gleichgewichtssinn erproben. Vielleicht brauchen Sie anfangs noch eine Hilfestellung, eine helfende Hand? Irgendwann schaffen Sie das auch ohne …